zurück

18. März 2019 | Schaufenster Regionen und Gemeinden

Monitoring der Entwicklungen im Knonaueramt

190318 Newseintrag

Abbildung: © RZU

Inwieweit stimmen die im regionalen Richtplan gesteckten Ziele mit den tatsächlichen Entwicklungen im Knonaueramt überein? Um diese Frage zu beantworten, führte die ZPK am 6. März 2019 einen Workshop mit 25 politischen und behördlichen Vertreter/innen aus den 14 Gemeinden durch. Regionalplanerin Bernadette Breitenmoser und Roger Strebel von der RZU-Geschäftsstelle moderierten den Anlass und führten durch insgesamt zwölf Themen, die sie jeweils mit aktuellen «facts and figures» unterlegten. Die Teilnehmenden konnten jedes Thema persönlich beurteilen und dies in der Kleingruppe diskutieren. Herausgekommen sind zwölf Stimmungsbilder zur Zufrieden- bzw. Unzufriedenheit über die Entwicklungen. In einer abschliessenden Diskussion der Stimmungsbilder im Plenum wurden Erläuterungen und Präzisierungen vorgenommen sowie allfälliger Handlungsbedarf formuliert. Aufgrund der Wahlen im letzten Jahr waren unter den Teilnehmenden viele neue Gesichter. Und so eignete sich der Anlass ganz nebenbei zum Kennenlernen anderer Planungsverantwortlicher sowie zum Erheben der kommunalen Einschätzung zu regional bedeutsamen Themen. Weitere Informationen finden Sie im Bericht des Affolter Anzeiger.

Ein Hinweis der Geschäftsstelle RZU