zurück

24. November 2021 | Öffentliche Veranstaltung

Neu als Videokonferenz: Energiewende im Bestand: Was können Ge­meinden und Regionen tun? – Einladung zur öffentlichen Veranstaltung vom 25.11.2021

UPDATE: Angesichts der stark steigenden COVID-Fallzahlen hat der Ausschuss des RZU-Vorstands am 24.11.2021 beschlossen, dass die DV und die öffentliche Veranstaltung der RZU online als Videokonferenz durchgeführt werden.

Energiewende im Bestand: Was können Gemeinden und Regionen tun? Dieses höchst aktuelle Thema steht im Zentrum der diesjährigen öffentlichen Veranstaltung der RZU, die am 25. November, ab 17.45 Uhr, online als Videokonferenz stattfindet. Die Zugangsdaten zum «Zoom-Meeting» sind: Veranstaltungslink (und ggf. Meeting-ID: 897 3109 2134).

Die Veranstaltung zeigt zuerst die unterschiedlichen Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten von Gemeinden und Regionen bei der Umsetzung der Energiewende auf. Ausgewiesene Fachpersonen präsentieren konkrete Beispiele aus Zürich, Genf und weiteren Kantonen. Diese zeigen auf, dass es bereits viele planerische Instrumente und Ansätze gibt, die nicht nur den Neubau sondern auch den Bestand betreffen.

Am Schluss ordnen Barbara Schaffner (Nationalrätin, Gemeindepräsidentin Otelfingen), Albert Gubler (Gemeinde Regensdorf) und Alex Nietlisbach (AWEL, Kanton Zürich) die konkreten Herausforderungen und Rahmenbedingungen bei der Umsetzung der Energiewende im RZU-Gebiet ein. Detaillierte Informationen zur Veranstaltung können dem aktualisierten Flyer (Stand: 24.11.2021) entnommen werden.

211124 Flyer oeffentliche Veranstaltung DV 211125 S.1

Foto: © Eva-Maria Kopf, RZU