COVID-Schutzkonzept für RZU-Veranstaltungen

Das aktuelle COVID-Schutzkonzept für RZU-Veranstaltungen (Stand 05.01.2022) beinhaltet die folgenden Elemente:

  • Die RZU führt alle Präsenzveranstaltungen gemäss den aktuellen Vorgaben des Bundes und des Kantons Zürich durch.
  • Aktuell gilt daher für Präsenzveranstaltungen 2G (geimpft oder genesen mit Zertifikatskontrolle plus Maske), oder 2G+ (in den letzten 4 Monaten geimpft/genesen oder geimpft/genesen plus aktuellem Test, mit Zertifikatskontrolle aber ohne Maske). Auf das jeweilige Schutzkonzept wird in der Ankündigung zur Veranstaltung hingewiesen.
  • Räumlichkeiten: Die RZU sorgt bei ihren Veranstaltungen dafür, dass genügend Raum für eine lockere Bestuhlung mit grossen Abständen zwischen den Teilnehmenden zur Verfügung steht.
  • Apéros: Die RZU führt ihre Apéros gemäss den gesetzlich vorgeschriebenen Schutzkonzepten der veranstaltenden Lokalitäten durch. Es wird an die Eigenverantwortung der Teilnehmenden hinsichtlich Abständen und Handhygiene appelliert sowie das nötige Material (u.a. Desinfektionsmittel) zur Verfügung gestellt.